Route Gourmande Solothurn feiert 5-jähriges Jubiläum

Von Restaurant zu Restaurant schlendern, Weine aus Yvorne degustieren, mehr über die barocke Altstadt erfahren und in jedem Restaurant einen Gang eines Spitzenkochs geniessen: Das ist die Route Gourmande in Solothurn. Sie findet am Sonntag, 21. Mai 2017 bereits zum fünften Mal statt.

Solothurn, 27. April 2017 – Schon während seinen Lehr- und Wanderjahren entdeckte der Solothurner Sternekoch Andy Zaugg seine Affinität für Weine aus dem Chablais, der Waadtländer Weinregion zwischen dem Genfersee und Bex im Rhônetal. Seit Jahren ist er mit vielen Winzern der Region freundschaftlich verbunden. Diese guten Beziehungen und auch seine Begeisterung für die subtile Eleganz des Chasselas gaben den Ausschlag für die erste Route Gourmande im September 2013. Der Anlass stiess in Solothurn auf grosses Interesse und wurde deshalb ab 2014 jährlich im Mai durchgeführt.

Seit 2015 ist die im Jahr 2004 gebildete Kooperation PROVY offizielle Partnerin der Route Gourmande. PROVY (Promotion des Vins d’Yvorne) vertritt 22 Winzer, die insgesamt 159 Hektaren Reben bewirtschaften. Im Vergleich: der gesamte Kanton Solothurn kommt auf eine Rebfläche von knapp 8 Hektaren. Präsidiert wird PROVY von Daniel Dufaux, Direktor Badoux Vins SA. Die Bandbreite der in Yvorne produzierten Weine ist gross. Die bei den Deutschschweizern sehr beliebte Appellation begeistert immer wieder mit ihren unermüdlichen Qualitätsbestrebungen und ihrem Ideenreichtum.

Die Route Gourmande wird in sechs Gruppen mit max. 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmern bestritten. Sie werden in sieben ganz unterschiedlichen kulinarischen Treffpunkten der Stadt halt machen und dort jeweils von einem Yvorner Winzer und einem Spitzenkoch begrüsst und bewirtet. Neu ist der Chuchilade, wo seit kurzem eine fix installierte Küche Events ermöglicht, auch Teil der Route Gourmande. Zwischen den einzelnen Stationen erzählen die Stadtführerinnen von Solothurn Tourismus aus der Vergangenheit der schönsten Barockstadt der Schweiz. Dieses Erlebnis stösst sowohl bei Einheimischen wie auch bei Auswärtigen immer wieder auf grossen Anklang.

Seit Anfang 2017 hat die Gusto Servicios AG mit Sitz in Riedholz die operative Leitung der Route Gourmande übernommen. Sie wird das kulinarische Event zukünftig unter der Dachmarke Gustofestival führen. «Als Culinary Director des Gustofestival wird Andy Zaugg weiterhin die Entwicklung der Route Gourmande inhaltlich prägen und gleichzeitig von den Synergieeffekten mit dem Gustofestival profitieren. Gemeinsam sind wir für die Zukunft bestens gerüstet», zeigt sich Gustofestival Geschäftsführer, Boris Walker, erfreut.

Webseite Route Gourmande: http://www.gustofestival.ch/p/route_gourmande
Ticketvorverkauf: http://www.gustofestival.ch/ticket/rg

Stationen

Restaurant Ana Capri | www.anacapri-so.ch
Gastgeber | Thomas Pfister, Pfisters Goldener Krug, Suberg, https://www.goldener-krug.ch | Bib Gourmand, Guide Michelin 2017
Weine | «Blanc de Blanc» – Artisans Vignerons d’Yvorne | http://www.avy.ch
Die Artisans Vignerons d’Yvorne ist eine Genossenschaftskellerei, die 1902 gegründet wurde. Sie verarbeitet die Ernte von rund 120 Mitgliedern und produziert exklusive Weine. Der Yvorne Blanc de Blanc ist ein Chasselas Mousseux Blanc de Blanc, der auch die Jury des Grand-Prix-Schaumweine Schweizer Weine 2015 zu überzeugen vermochte.
Charly et Frédéric Blanc – A la George 2016 | http://www.charlyblanc.ch
Das Weingut Charly et Frédéric Blanc ist ein klassischer Familienbetrieb. Die Domäne umfasst insgesamt 25 ha, mit Reben bepflanzt sind aber nur 12 ha. Auf der restlichen Fläche wird vor allem Getreide angebaut. Frédéric Blanc ist auch verantwortlich für die Vinifikation der Weine der Gemeinde Yvorne.

Restaurant Locanda
Gastgeber | Werner Schürch, Emmenhof, Burgdorf, http://www.emmenhofburgdorf.ch | 1 Stern Guide Michelin, 17 Punkte GaultMillau
Wein | Domaine de la Georges 2016 – Les Celliers du Chablais | http://www.celliersduchablais.ch
Im Jahre 1904 als Association Vinicole d’Aigle gegründet, kellnert und vinifizieren les Celliers du Chablais heute die Erträge von 50 ha Reben. Der Domaine de la George wurde mit folgenden Preisen ausgezeichnet: Mondial du Chasselas, 2016, Goldmedaille | Grand Prix du Vin Suisse: Golddiplom | Expovina: Silberdiplom

Freihofkeller | http://www.pianobar-solothurn.ch/freihofkeller/
Gastgeber | Urs Widmer, Chutz, Langendorf, http://www.chutz-langendorf.ch
Wein | Domaine Pinot Gris 2016 – Domaine Pierre Latine, Philippe Gex | http://www.pierrelatine.ch
Philippe Gex hat das Weingut Pierre Latine vor rund 15 Jahren übernommen und arbeitete sich in die Top-Elite der Appellation vor. Gex ist leidenschaftliches Mitglied der Vereinigung «Arte Vitis», welche sich zum Ziel setzt, die Terroirs nach alter Waadtländer Tradition zu erschliessen und deren Typizität möglichst unverfälscht und naturnah zu interpretieren.

Chuchilade | https://chuchilade.ch
Gastkoch | Guy Wallyn, Schloss Bottmingen, Bottmingen, http://www.weiherschloss.ch | 14 Punkte GaultMillau
Wein | L’Ovaille 2016 – Frédéric Deladoey, Domaine de l’Ovaille | http://www.ovaille.ch
Die Vorgaben für die noch junge Qualitätsstufe Premier Grand Cru sind streng. Die Familie Deladoey hat sie mit ihrem Yvorne L’Ovaille jedoch spielend gemeistert.

Restaurant Zum alten Stephan | http://www.alterstephan.ch | Bib Gourmand, Guide Michelin 2017, 14 Punkte GaultMillau
Gastgeber | Stefan Bader, Restaurant Zum Alten Stephan und Roberta & Andy Zaugg, AZ, Solothurn, http://www.andyzaugg.ch
Wein | Lettres de Noblesses, Pinot Noir Yvorne 2014 – Badoux Vins | https://www.badoux-vins.ch
Badoux Vins setzt sich mit Leidenschaft für die Linie Lettres de Noblesse ein: Vom Weinberg bis zur Flasche, jede Etappe ist völlig unter Kontrolle, um Weine mit feinen, ausgewogenen Aromen zu produzieren.

Belétage Kerzen Jeger | http://www.beletage-so.ch
Gastgeber | Urban Schiess, Kochkünste, Alte Schmitte, Selzach mit regionalem Käse aus der Stadt- Chäsi | http://www.kochkuenste.ch
Wein | Trechêne 2016 – Commune d'Yvorne
Wie auch die übrigen Chasselas der Gemeinde Yvorne wird auch der Trechêne von Frédéric Blanc vinifiziert. Der Trechêne kommt von einer 1 ha grossen Parzelle, die direkt über Yvorne liegt. Ange et Démon 2015 – Artisans Vignerons d'Yvorne Wein | 

Suteria | http://www.suteria.ch
Gastgeber | Michael Brüderli, Suteria
Wein | Ange et Démon 2015 – Artisans Vignerons d'Yvorne http://www.avy.ch
Die Artisans Vignerons d’Yvorne ist eine Genossenschaftskellerei, die 1902 gegründet wurde. Sie verarbeitet die Ernte von rund 120 Mitgliedern und produziert exklusive Weine.

 

Medienkontakt

Gustofestival
Stephanie Steinmann
steinmann@gustofestival.ch
T. +41 78 610 02 24